Kostenlose mobile App herunterladen Centrum Galerie Dresden ? Hier klicken

Ab in die ( Riesen-) Kiste !

Aktuelles15/11/2019

Groß, größer, riesig – und auch noch begehbar! Das ist der Riesenstollenkarton, in dem theoretisch jener Dreitonner Platz hätte, der den kulinarischen Höhepunkt des Dresdner Stollenfest darstellt. Statt süßem Inhalt gibt es im Riesenstollenkarton noch einen weiteren Superlativ: das kleinste Stollenmuseum der Welt.                      Am 18. November präsentierten die Dresdner Stollenbäcker und das 25. Dresdner Stollenmädchen Veronika Weber dieses Pop-up-Museum und hatten jede Menge Stollenkartons im Vierpfund-Format dabei. Davon braucht es nämlich so einige, um auf Riesenstollenkartonmaße zu kommen!   

Wie die Rosinen im Stollen, nur die Sicht ist schöner: Besucher des kleinsten Striezelmuseums der Welt können ab heute eine ganz besondere Perspektive einnehmen. In einem überdimensionalen Stollenkarton, dem größten seiner Art, ist die ganze Welt des weltberühmten Dresdner Christstollens untergebracht. In der begehbaren XXL-Box in der Centrum Galerie Dresden hätte kein Geringerer als der tonnenschwere Dresdner Riesenstollen Platz – eben der Gigant, der alljährlich von Mitgliedern des Dresdner Stollenschutzverbandes in Handarbeit zusammengesetzt und auf dem Dresdner Stollenfest feierlich präsentiert wird. Dementsprechend sind auch die Karton-Maße: sechs Meter lang, drei Meter hoch und zwei Meter breit. 

„In diesem Pop-up-Museum machen wir die Dresdner-Stollen-Historie zu einem Erlebnis“, sagt René Krause, Vorstandsvorsitzender des Schutzverbandes Dresdner Stollen e. V. „Im Inneren des Riesenstollenkartons erfahren Besucher beispielsweise, was es mit dem Dresdner Stollenfest auf sich hat, wie unsere Markenbotschafterin, das Dresdner Stollenmädchen, gewählt wird, welche Zutaten den unvergleichlichen Geschmack unseres weltbekannten Gebäcks ausmachen und wie überhaupt alles begonnen hat mit der seit Jahrhunderten gelebten Tradition des Dresdner Striezels.“ Ganz im Zeichen der Tradition steht auch die äußere Gestaltung des Riesenstollenkartons. Er ist mit dem historischen Bild des Dresdner Neumarktes auf seiner Vorderseite dem klassischen Dresdner Stollenkarton nachempfunden, den viele Bäcker als Schmuckverpackung für ihren Striezel in Originalgröße wählen.

Neben dem kleinsten Stollen-Museum der Welt gibt es in der Centrum Galerie Dresden auch noch einen weiteren Superlativ zu bestaunen: das größte existierende Stollenmesser. Denn der Dresdner Riesenstollen wird nicht mit irgendwie angeschnitten: 12 Kilogramm schwer und 1,60 Meter lang ist das besondere Schneidewerkzeug, das nach historischem Vorbild gefertigt wurde. Mit diesem wurde einst beim Zeithainer Lustlager August des Starken anno 1730 der erste Riesenstollen der Geschichte angeschnitten. Das barocke Großevent gilt als Vorläufer des heutigen Dresdner Stollenfestes, das alljährlich am Samstag vor dem 2. Advent Zehntausende Gäste in die Dresdner Altstadt zieht. In diesem Jahr findet das Fest am 7. Dezember statt.

Auch am Stollenfesttag und bis zum 4. Januar 2020 ist der Riesenstollenkarton zu den regulären Öffnungszeiten der Centrum Galerie Dresden montags bis samstags von 9:30 Uhr bis 20 Uhr zu bestaunen. Der Eintritt ist frei.

 

 

Andere News

#JustAsk

Wir antworten
innerhalb kürzester Zeit
auf unserer Facebook-Seite

Fragen Sie uns
Öffnungszeiten

Telefon : +49 351 20586500
> Kontaktieren Sie uns

Top